U19: Viktoria unterliegt Tabellenführer

Viktoria Berlin Junioren
  • 6. März 2018
  • Laemke
  • Allgemein
  • 0
  • 398 mal angesehen

Beim 1. FC Magdeburg musste sich die Mannschaft von Semih Keskin am vergangenen Wochenende mit 0:2 geschlagen geben.

Die Himmelblauen machten beim Tabellenersten ein gutes Spiel und konnten lange ein Gegentor des Favoriten vermeiden. Mit einem 0:0-Unentschieden ging es für beide Mannschaften in die Pause.

Kurz nach dem Wiederanpfiff machte Trainer Semih Keskin von seinen Wechselmöglichkeiten gebrauch und ersetzt Furkan Yildiz durch Hüther Mc Moordy, der bereits bei den ersten Männern zum Einsatz kam (52. Minute). In der 60. Minute kam Mushakir Razeek für Ahmet Kartal in die Partie.

In der 72. Minute nutzen die Viktorianer ihre letzte Wechselmöglichkeit: Ufuk Korkut kommt für Pascal Maiwald ins Spiel.

Bis knapp zehn Minuten vor Abpfiff der Partie halten die Himmelblauen das Unentschieden. In der 77. Minute müssen sie dann aber das 0:1 durch Kasra Ghawilu hinnehmen. Zehn Minuten später können die Gastgeber, erneut durch Kasra Ghawilu, ihre Führung auf 2:0 ausbauen.

Die Himmelblauen müssen sich damit durch zwei Tore kurz vor dem Abpfiff beim Tabellenführer geschlagen geben. In der Tabelle ändert sich dadurch für die Viktorianer nichts: Sie bleiben auf dem 17. Tabellenplatz mit fünf Punkten Abstand zum ersten Abstiegsrang.

Am kommenden Sonntag empfangen die Viktorianer mit Rot-Weiß Erfurt den Tabellensiebten der Regionalliga. Anpfiff in der Bosestraße ist um 12:30Uhr.

Share: