U19: Unentschieden gegen Rot-Weiss Erfurt

Viktoria Berlin Junioren
  • 12. März 2018
  • Laemke
  • Allgemein
  • 0
  • 492 mal angesehen

Am Sonntag (11.03.18) trennten sich die A-Junioren der Viktoria mit 1:1 von Rot-Weiss Erfurt.

In der 24. Spielminute konnten die Viktorianer durch ein Tor von Pascal Maiwald in Führung gehen. Mit dem Spielstand ging es für beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Trainer Semih Keskin machte erst spät von seinen Wechselmöglichkeiten gebrauch: In der 73. Minute kam Kubilay Sengün für Oguzhan Matur ins Spiel, zehn Minuten später ersetzte Daniel Daniel Vicaria Barker Mushakir Razeek (84. Minute).

Kurz vor dem Abpfiff verließ Ufuk Korkut das Spielfeld und machte Platz für Alkan Cicek.

Lange sah es nach einem Sieg für die Viktorianer aus, aber Ben Moritz machte den Viktorianern einen Strich durch die Rechnung. In der 87. Minute erzielte er den Ausgleich für die Gäste. Damit holen die Viktorianer nur einen Punkt beim Siebten der Tabelle.

Mit dem Punktgewinn rückt die Mannschaft von Trainer Semih Keskin vor auf Tabellenplatz neun – Punktgleich mit zehnten der A-Junioren Regionalliga Nordost, dem BFC Dynamo.

Am kommenden Samstag treten die A-Junioren beim Berliner Konkurrenten und Schlusslicht der Tabelle Tennis Borussia an. Anpfiff der Partie ist um 12:00Uhr.

Share: