Regionalliga | U19 – U17 | Spielberichte

  • 26. November 2018
  • Kommunikation
  • Allgemein
  • 0
  • 177 mal angesehen

A-Junioren Regionalliga | Viktoria Berlin U19 – Oberlausitz Neugersdorf | 2:0

Auch wenn sich das Ergebnis nicht so anhört: Die Himmelblaue U19 beherrschte Ihren Gegner vom Anpfiff bis zum Abpfiff. In der 43. Minute erzielte Tamer Ertuerkler mit seinem dreizehnten Saisontor den 1:0 Führungstreffer. In der 71. Minute erhöhte Fatih Baca mit einem sehenswerten Tor zum hochverdienten 2:0 Endstand. Trainer Semih Keskin war mit dem Ausgang zufrieden, auch wenn „die Chancenverwertung nicht so gut war“. Auch den bisherigen Saisonverlauf sieht er positiv: „Wir haben gut zusammengefunden“.

Am Ende der Hinrunde mit dreizehn Spielen belegt die U19 mit 20 Punkten den fünften Tabellenplatz. Tabellenführer Chemnitzer FC hat 33 Punkte. Tamer Ertuerkler führt die Torjägerliste der A-Jugend Regionalliga mit 13 Toren an. Nächsten Sonntag (1. Dezember) empfangen die Himmelblauen den BFC Dynamo.

B-Junioren Regionalliga | Viktoria Berlin U17 – Dynamo Dresden | 0:2

Trainer Arthur Jujko war sauer: „Wir haben mit einer Arroganz und Selbstverständlichkeit gespielt die nicht geht. Jeder war mit sich selbst beschäftigt anstatt fürs Team zu spielen.“ Und setzte es gegen den Tabellenzehnten eine verdiente 0:2 Heimniederlage – auch wenn sich die Himmelblaue U17 nach dem zweiten Gegentreffer noch um Schadensbegrenzung bemühte.

Die dreizehn Spiele der Hinrunde schließt die U17 mit 18 Punkten als Tabellenachter ab. Carl Zeiss Jena führt die Tabelle mit 30 Punkten an. Kommenden Samstag (30. November) empfängt das Team Hertha BSC II.

 

Share: