Regionalliga | Frauen – U19 – U17 | Spielberichte

  • 3. Dezember 2018
  • Kommunikation
  • Allgemein
  • 0
  • 211 mal angesehen

Regionalliga Frauen | FFC Fortuna Dresden – Viktoria Berlin | 0:5

Bereits in der dritten Minute gingen die Viki-Girls durch ein Tor von Danya Barsalona in Führung, danach allerdings riss der Faden. Die Himmelblauen Frauen fanden keinen Weg durch das Dresdner Abwehr Bollwerk. In der Halbzeitpause stellte Trainer Roman Rießler seine Mannschaft um – mit durchschlagendem Erfolg: Bereits in der 48. Minute erhöhte Top Torjägerin Anja Kähler zum 2:0. Und sie lies dann noch zwei Tore in der 55. Minute (Elfmeter) und 58. Minute zum Hattrick folgen. In der 62. Minute beendete wiederum Danya Barsalona das Torfestival zum 5:0.

Anja Kähler belegt in der Torjägerinnen Tabelle der Regionalliga mit 14 Saisontoren den geteilten ersten Platz. Die Himmelblauen Frauen sind nach wie vor ohne Punktverlust und überwintern in der Regionalliga mit 39 Punkten auf Platz eins der Tabelle – mit fünf Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Das nächste Punktspiel findet am am 3. März statt. Die Viki-Girls müssen bei RB Leipzig antreten.


Regionalliga A-Junioren | Viktoria Berlin – BFC Dynamo | 1:1

Die Himmelblaue U19 empfing zum letzen Regionalliga Heimspiel vor der Winterpause den BFC Dynamo. Viktoria seit neun Spielen ohne Niederlage, der BFC auf einem Abstiegsplatz – die Ausgangslage schien klar. Doch der Gast spielte gradliniger und gefährlicher und konnte kurz vor dem Pausenpfiff in Führung gehen. Trainer Semih Keskin schöpfte in der Pause das Wechselkontingent fast voll aus und brachte drei neue Spieler. Das Heimteam drehte jetzt auf und kam durch Tamer Ertuerkler in der 49. Minute zum verdienten Ausgleich.

Tamer Ertuerkler führt die Torjägerliste mit jetzt 14 Treffern an. Die Himmelblaue U19 belegt nach 14 Spieltagen mit 21 Punkten den fünften Tabellenplatz, 15 Punkte hinter Tabellenführer Chemnitzer FC. Am kommenden Sonntag (9. Dezember) muss die Mannschaft beim SV Babelsberg antreten, am 12. Dezember empfängt sie im NIKE Youth Cup Hertha BSC.

 


Regionalliga B-Junioren | Viktoria Berlin – Hertha BSC II | 3:0

Vor einer Woche hatte die Himmelblaue U17 gegen Dresden das Nachsehen gehabt, Trainer Arthur Jujko war mit der Einstellung seiner Kicker überhaupt nicht zufrieden gewesen und hatte die Startelf für das Derby auf fünf Positionen verändert. Trotzdem kamen die Gäste zunächst besser ins Spiel – konnten eine frühe Chance aber nicht nutzen. In der 27. Minute nutzte hingegen Berkim Yilmaz seine Chance das Heimteam in Führung zu schießen. Nur fünf Minuten später erhöhte Christopher Schuster auf 2:0. Kurz vor Schluss baute Artur Naftz die Führung auf 3:0 aus.

Die Himmelblaue U17 belegt nach 14 Spieltagen mit 21 Punkten Tabellenplatz acht, 12 Punkte hinter Tabellenführer Carl Zeiss Jena. Am kommenden Samstag (8. Dezember) tritt die Mannschaft im letzten Pflichtspiel des Jahres bei Tabellenschlusslicht SV Babelsberg an.

Share: