Hamburger Jung bleibt Berliner

  • 12. März 2019
  • Kommunikation
  • Allgemein
  • 0
  • 215 mal angesehen

Nick Scharkowski – gebürtiger Hamburger und im Sommer 2018 von der SC Victoria Hamburg aus der Hamburger Oberliga zu Viktoria Berlin gewechselt – hat in der laufenden Saison 20 Spiele in der Regionalliga Nordost (und zusätzlich drei Spiele im Berliner Landespokal) für die Himmelblaue Mannschaft absolviert. Aus diesem Grund hat sich sein Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr verlängert. Mit 13 Treffern (fünf Treffer in der Regionalliga, acht im Pokal) führt er die mannschaftsinterne Torschützenliste an.

Sportdirektor Rocco Teichmann: „Schon allein die Anzahl der absolvierten Spiele verdeutlicht wie wichtig Nick für die Mannschaft ist. Ich freue mich, dass er auch nächste Saison im Himmelblauen Trikot spielen wird.“

Nick Scharkowski: „Ich bin gut in Berlin angekommen und sehr zufrieden. Daher freue mich auf die weiteren Aufgaben hier in Berlin. Außerdem freue ich mich darüber, dass der Verein alles mögliche versucht hat damit es nach dem 1. Februar mit dem Herren Fußball in der Regionalliga weitergeht.“

 

Share: