1. Herren / 17.05.17, 11:57 /

Saisonabschluss: Am Samstag kommt Union Fürstenwalde


Am Wochenende wird der 34. Spieltag in der Regionalliga Nordost gespielt. Viktoria spielt gegen den Tabellenvierzehnten.


Die Fürstenwalder kommen am Samstag mit Selbstvertrauen nach Lichterfelde, denn die Ergebnisse aus den letzten Wochen können sich sehen lassen: Seit mittlerweile fünf Spielen sind die Brandenburger ungeschlagen. In vier Spielen gingen sie sogar als Sieger vom Platz. Am vergangenen Sonntag konnten sie Schönberg 95 mit 5:3 schlagen, in der Woche davor besiegten sie den Tabellendritten RB Leipzig II mit 1:0. In ihrer ersten Regionalligasaison schaffen die Fürstenwalder mit dem 14. Tabellenplatz den Klassenerhalt und spielen damit auch in der kommenden Saison in der Regionalliga Nordost.  

Für Viktoria steht am Samstag das letzte Spiel vor dem Highlight der Saison an. Nachdem die Mannschaft von Trainer Ersan Parlatan am vergangenen Wochenende durch eine starke und vor allem kämpferische Leistung den Tabellenführer Jena verdient besiegen konnte, soll im kommenden Spiel weiter Selbstbewusstsein für das Finalspiel am 25. Mai getankt werden. In der Regionalliga ist für die Himmelblauen durch einen Sieg gegen Fürstenwalde noch der dritte Tabellenplatz möglich – vorausgesetzt RB Leipzig II verliert das letzte Saisonspiel gegen den BAK.

Sportdirektor Rocco Teichmann über das Spiel: „Wir wollen uns natürlich aus der Saison ordentlich verabschieden, um dann auch mit einem positiven Gefühl in das Pokalfinale am 25. Mai gehen. Wir sind uns aber der Schwierigkeit des Spiels bewusst und wissen, dass Fürstenwalde befreit aufspielt und unter dem neuen Trainer eine richtig gute Rückrunde spielt.“



Kommunikation & Medien

FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e.V.
Krahmerstraße 15
12207 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 - 75 44 48 98 - 0  
Fax: +49 (0) 30 - 75 44 48 98 - 30
E-Mail: t.kraftschenko@viktoria-berlin.de