Verein / 04.08.17, 17:28 /

In eine gesunde Zukunft: Krankenhaus Bethel und Viktoria


Krankenhaus Bethel Berlin und FC Viktoria gehen gemeinsam in die fünfte Saison.


Im fünften Jahr der Partnerschaft geht das Krankenhaus einen Schritt weiter und verstärkt die Kooperation mit dem benachbarten Regionalliga-Fußballclub. Priv.-Doz. Dr. med. Norbert Bethge, Hauptgeschäftsführer des Notfallkrankenhauses: "Wir freuen uns ebenso über den sportlichen Erfolg des Regionalligateams wie über die aktuelle Professionalisierung der riesigen Jugendabteilung. Diese Arbeit möchten wir einem erhöhten Budget und allen Fähigkeiten und Möglichkeiten, die unsere Klinik bietet, unterstützen."

Dabei werden Krankenhaus und Verein in der Saison 2017/18 erstmalig mit einer gemeinsamen Kampagne die Begeisterung für soziales Engagement in Sport und Gesundheitsversorgung in den Vordergrund stellen. Dr. med. Rüdiger Haase, Medizinischer Geschäftsführer des Krankenhauses Bethel Berlin: "Es ist großartig, dass herausragende Spieler wie Mannschaftskapitän Ümit Ergidi für die gemeinsame Idee zur Verfügung stehen: In unserer täglichen diakonischen Arbeit geht es genauso wie im Breitensport und in der Regionalliga nicht um krasse Profite, sondern um Teamplay und vollen Einsatz für eine richtig gute Sache.

Gemeinsam mit dem FC Viktoria möchte das Krankenhaus Bethel junge Menschen überzeugen, dass sich soziale Berufe von Pflege bis Medizin ganz persönlich lohnen und die Diakonie ein toller Arbeitgeber sein kann."Eine ideale medizinische Versorgung für die ganzen Viktoria-Familie ist weiterhin wesentlicher Bestandteil der Kooperation: In den letzten Jahren haben viele Spieler den Weg in die Notaufnahme oder orthopädischen Sprechstunden am Marienplatz gefunden und konnten erfolgreich sportmedizinisch behandelt oder operiert werden.

Auch Viktorias Technischer Direktor Robert Hoyzer freut sich über das weitere Engagement des Krankenhauses: "Da ist eine Vertrauensbasis entstanden, die wir im Verein sehr schätzen. Kontinuität und Verlässlichkeit sind zentrale Werte, die Krankenhaus und Club teilen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Krankenhaus Bethel Berlin einen über Jahre starken Unterstützer direkt aus dem regionalen Umfeld an unserer Seite haben und fühlen uns mit unserem gesamten Verein sehr gutaufgehoben."



Kommunikation & Medien

FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e.V.
Krahmerstraße 15
12207 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 - 75 44 48 98 - 0  
Fax: +49 (0) 30 - 75 44 48 98 - 30
E-Mail: t.kraftschenko@viktoria-berlin.de