Historischer Sieg der U13 gegen Hertha BSC

  • 12. März 2018
  • L. Zerbe
  • Allgemein
  • 0
  • 504 mal angesehen

Bei bestem Fußballwetter Wetter traf sich die hoch motiviert die U13 zum ersten Rückrundenspiel gegen die ein Jahr jüngeren von Hertha BSC, an der Carl-Schumann-Sportanlage in der Osdorfer Straße.

Der Schiedsrichter hatte das Spiel gerade angepfiffen, da legten die Himmelblauen schon los und erzielten bereits in der dritten Minute das 1:0. So konnte es doch weiter gehen. Und das tat es dann auch. Nach 15 Minuten lagen die Himmelblauen bereits mit 6:0 in Führung. Mit tollen Spielzügen beeindruckten sie die Zuschauer und zur Halbzeit stand es schließlich 8:0. Weitere acht Tore schoss Viktoria in der zweiten Hälfte und sorgte mit dem 16:0 Endstand damit, das es die höchste Niederlage war die eine Jugendmannschaft von Hertha BSC jemals einstecken musste und darauf dürfen die Jungs richtig stolz sein!

 

Share: