Krankenhaus Bethel Berlin

Krankenhaus Bethel Berlin und FC Viktoria 1889 Berlin
  • 28. Juni 2018
  • Kommunikation
  • Allgemein
  • 0
  • 1388 mal angesehen

Krankenhaus Bethel Berlin und FC Viktoria 1889 Berlin kooperieren auch in der Saison 2018/19

Das Krankenhaus Bethel Berlin unterstützt den benachbarten Fußballclub FC Viktoria 1889 auch in der kommenden Saison wirtschaftlich und medizinisch. Der Fokus liegt dabei neben dem allgemeinen Sponsoring auf der Mannschaft der Ersten Frauen.  Geplant ist ein reger beruflich-sportlicher Austausch in verschiedenen, einzigartigen Projekten und die Fortführung der Kampagne „Gemeinsam stark“ (www.viktoria-berlin.de/service/gemeinsamstark) mit der erfolgreichen Mannschaft. Dr. med. Rüdiger Haase, Medizinischer Geschäftsführer der Klinik, Sportmediziner und Gelenkexperte: „Es ist großartig, dass die erste Damenmannschaft als Berliner Pokalsieger in der kommenden Saison im DFB Pokal vertreten ist. Das zeigt, dass es im Breitensport und in der Regionalliga genauso wie in unserer täglichen diakonischen Arbeit nicht um krasse Profite, sondern um Teamplay und vollen Einsatz für eine richtig gute Sache geht. Gemeinsam mit den Damen des FC Viktoria möchten wir junge Menschen überzeugen, das sich soziale Berufe von Pflege bis Medizin genauso wie das Ehrenamt im Sport ganz persönlich lohnen.“

Ideale medizinische Versorgung

Eine ideale medizinische Versorgung für die ganzen Viktoria-Familie ist weiterhin wesentlicher Bestandteil der Kooperation: In den letzten Jahren haben viele Spieler*innen den Weg in die Notaufnahme oder orthopädischen Sprechstunden am Marienplatz gefunden und konnten erfolgreich sportmedizinisch behandelt oder operiert werden.

Auch Viktorias Sportdirektor Rocco Teichmann freut sich über das weitere Engagement des Krankenhauses: „Das Krankenhaus Bethel Berlin ist einer der ganz wenigen regionalen Partner, die uns über Jahre hinweg unterstützt haben. Da ist eine Vertrauensbasis entstanden, die wir im Verein sehr schätzen. Eine verlässliche Kooperation mit toller Vergangenheit und starker Zukunft.“

Foto: © Krankenhaus Bethel Berlin / S. Peters /„Dr. med. Rüdiger Haase, Medizinischer Geschäftsführer am Krankenhaus Bethel Berlin und Rocco Teichmann, Sportdirektor des FC Viktoria 1889 Berlin“

Share: