U17 und U13 vor dem Pokalhalbfinale

  • 16. April 2018
  • Laemke
  • Allgemein
  • 0
  • 304 mal angesehen

Am Mittwoch (18.04.18) trifft die Mannschaft von Arthur Jujko auf die B-Junioren von Hertha BSC. Damit gehen die Himmelblauen als Außenseiter in die Partie.

Der kommende Gegner tritt in der B-Junioren Bundesliga an. Mit 52 Punkten stehen sie einen Punkt hinter dem Tabellenführer RB Leipzig. Allerdings haben die Berliner bisher ein Spiel weniger absolviert.

Im Pokal führte der Weg über den FC Nordost Berlin, Fortuna Pankow, Fortuna Biesdorf, dem Frohnauer SC und dem SC Staaken ins Halbfinale.

Die Himmelblauen stehen in der Verbandsliga aktuell auf dem vierten Rang. Zum Tabellenführer BFC Dynamo sind es vier Punkte. Aber auch die Viktorianer haben in der Rückrunde ein Spiel weniger gespielt als die Konkurrenz.

Im Pokal setzten sie sich gegen Lübars, SFC Stern, Fortuna Biesdorf, den Frohnauer SC und den Berliner AK durch.

Trainer Arthur Jujko vor dem Spiel: „Am Samstag gegen Berliner SC waren wir mental nicht da und haben uns in dem entscheidenden Situationen nicht schmutzig gemacht. Wir müssen wieder Fußball arbeiten und an unsere Maximale gehen! Jeder einzelne muss Verantwortung übernehmen und zeigen, dass er Fußball bis in die Haarspitzen liebt und lebt! Nur gemeinsam sind wir stark und können einen Gegner, wie Hertha BSC bezwingen! Dazu müssen wir uns wieder schmutzig machen!“

Anpfiff der Partie ist um 18:10Uhr in der Osdorfer Straße.

Auch die U13 spielt in dieser Woche ihr Halbfinale. Am Dienstag (17.04.18) empfangen sie um 18:15Uhr die Füchse Berlin Reinickendorf.

Die Füchse sind ein direkter Ligakonkurrent der Himmelblauen, stehen in der Tabelle aber deutlich hinter ihnen. Mit  25 Punkten, steht der Gegner auf Rang fünf. Die Himmelblauen sind mit 39 geholten Punkten Tabellenzweiter.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.