Viktoria Berlin – Wacker Nordhausen | 0:0

  • 13. August 2018
  • Kommunikation
  • Allgemein
  • 0
  • 368 mal angesehen

Viktoria Berlin beendet die englische Woche torlos gegen Wacker Nordhausen und verbessert sich auf den vierten Tabellenplatz.

Viktorias Trainer Jörg Goslar hatte schon vor dem Spiel auf die Defensivstärke der Gäste hingewiesen. Da aber auch die Himmelblauen mannschaftlich geschlossen verteidigten, tat sich in der ersten Halbzeit nicht viel. Auf jeder Seite zwei halbe Chancen.

Viktoria Berlin Marcus Hoffmann

Marcus Hoffmann

Nach der Pause übte Wacker mehr Druck aus und kam zu einigen Abschlüssen in Richtung des Heimtores, glücklicher Weise waren die Abschlüsse aber zu unpräzise oder wurden durch Stephan Flauder pariert. Cimo Röcker hatte in der 60. Minute die größte Chance für Viktoria. Sein Kopfball ging nur knapp über das Tor.

Trainer Jörg Goslar ist nicht unzufrieden mit dem Ausgang der Partie: „Vor allem, wenn man bedenkt, dass wir vor sechs Wochen noch gar keine Mannschaft waren, ist das Ergebnis gegen eine Mannschaft, die seit Jahren versucht mit viel Finanzkraft in die dritte Liga aufzusteigen, gar nicht hoch genug einzuschätzen. Wir haben einiges an Standards zulassen müssen und unserseits versäumt den einen oder anderen Nadelstiche zu setzen. Das Resultat ist für die Entwicklung der Mannschaft ganz gut.

Marcus Hoffmann wurde von der Fußball Woche in die Mannschaft des 4. Spieltags gewählt.

 

Viktoria Berlin: Flauder, Hanne, Hoffmann, Röcker, Hass (61. Sliskovic), Brand, Kaiser, Maiwald (80. Yilmaz), Soyak, Scharkowski, Schikora

Wacker Nordhausen:Glinker – Kovac, Pluntke, Esdorf, Göbel – Pichinot (84. Müller), Becker, Andacic, Sobotta (71. Genausch), Merkel (75. Medjedovic), Kammlott

Tore: keine

Karten: Kaiser (15. Minute, 1. Karte)

Zuschauer: 625

Schiedsrichter: Stefan Herde (Dresden)

 

Von Freitag bis Dienstag fährt die Mannschaft für ein Trainingslager in das Olympische Trainingszentrum Kienbaum und bestreitet in diesem Rahmen am Samstag ein Testspiel gegen Blau Weiß 90 Berlin.

Das nächste Punktspiel steht am 26. August auswärts gegen Hertha BSC II auf dem Programm.

 

Share: