Viktoria vor Berliner Duell gegen Alltglienicke

  • 12. April 2018
  • Laemke
  • Allgemein
  • 0
  • 401 mal angesehen

Mit 28 geholten Punkten steht die VSG in der Tabelle auf Platz 14. In den letzten beiden Partien erspielte sich die Mannschaft von Miroslav Jagatic jeweils ein Unentschieden. Von Babelsberg und Nordhausen trennte man sich jeweils 1:1. Auffallend sind beim Gegner die wenigen geschossenen Tore: Mit 21 Treffern stellt die VSG die drittschwächste Offensive.

Die Himmelblauen gehen mit einem Erfolgserlebnis ist die Partie am kommenden Samstag. Am Mittwochabend setzte sich die Mannschaft von Thomas Herbst durch den späten Treffer von Batikan Yilmaz (78. Minute) mit 1:0 gegen Union Fürstenwalde durch. Damit bleiben die Viktorianer auf Tabellenplatz neun.

Sportdirektor Rocco Teichmann: „Wir sind erstmal froh, dass wir am Mittwoch gewonnen haben. Altglienicke hatte unter der Woche spielfrei und wird ausgeruht in die Partie am Samstag gehen können. Unser Gegner steht durch die Punktzahl natürlich unter dem Druck gegen uns gewinnen zu müssen, um sich aus dem Abstiegskampf etwas zu befreien. Wir wollen mit dem Sieg im Rücken eine gute Leistung abrufen und unbekümmert und befreit aufspielen und so das Spiel für uns entscheiden.“

Das Hinspiel zwischen Viktoria und Altglienicke endete im Oktober torlos mit 0:0.

Anpfiff der Partie am kommenden Samstag (14.04.18) ist um 13:30Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark.

Share: