Keine Punkte – Viktoria unterliegt Hertha BSC II deutlich mit 1:3

  • 19. Februar 2018
  • hauptstadt
  • 884 mal angesehen

Gegen die Herthaner kamen die Himmelblauen kaum ins Spiel. Torwart Pascal Kühn überzeugte erneut mit einer guten Leistung.

Drei Spiele konnten am vergangenen Wochenende in der Regionalliga Nordost stattfinden, eins davon durften die Viktorianer bestreiten – auf dem Kunstrasenplatz im Olympiapark. Angepfiffen wurde das Spiel pünktlich um 14:00Uhr. Lange dauerte es nicht, bis die rund 300 Zuschauer zum ersten Mal den Ball im Netz sahen: Schon in der dritten Spielminute konnte Shawn Kauter den Ball an Pascal Kühn vorbeischieben und die Gastgeber mit 1:0 in Führung bringen. Danach folgte ein Spiel, das überwiegend zwischen den Strafräumen stattfand. In der 13. Minute folgte die nächste gute Chance für die Herthaner, Maurice Covics Schuss hat Kühn aber sicher. Auch knappe zehn Minuten später ist Viktorias Keeper zur Stelle: Maxim Pronichev scheitert beim Versuch Pascal Kühn zu umkurven. Dann folgt in der 28. Minute ein guter Schuss von Kapitän Ümit Ergirdi, der den Ball im Tor der Herthaner unterbringt: 1:1. Direkt im Anschluss folgen zwei weitere Chancen für die Gastgeber: Bei der ersten Chance ist Pascal Kühn erneut zur Stelle (30. Minute), dann rettet den Himmelblauen die Latte das Unentschieden. Nach der Halbzeit landet der Ball eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff erneut im Netz. Der zur zweiten Hälfte eingewechselte Blumberg legt auf Maurice Covic auf, der den Ball an Kühn vorbeischiebt (66. Minute). In der 85. Minute entscheiden die Herthaner dann endgültig das Spiel: Maxim Pronichev macht das 3:1 für Hertha. Kurz vor dem Abpfiff bekommen die Himmelblauen noch einmal einen Elfmeter. Ümit Ergirdi schießt den Ball allerdings über die Querlatte (90. Minute).

Hertha BSC: Jonathan Klinsmann – Florian Egerer, Rico Morack, Ugur Tezel, Lukas Kraeft, Maximilian Mittelstädt, Shawn Kauter (84. Maurice Klehr), Maximilian Pronichev (89. Tony Fuchs), Maik Haubitz, Maurice Covic, Sidney Friede (60. Nils Blumberg)

Viktoria: Pascal Kühn – Daniel Kaiser, Ümit Ergirdi, Chris Reher, Patrick Brendel, Tobias Gunte, Tobias Hasse (68. Batikan Yilmaz), Hüther Mc Moordy (18. K. Schulz), Ugurcan Yilmaz, Can Sakar, Florian Riedel

Share: