U19: Remis vor Rückrundenstart

Viktoria Berlin Junioren
  • 19. Februar 2018
  • hauptstadt
  • 669 mal angesehen

Im letzten Test, vor dem Rückrundenstart gegen den SV Babelsberg trennten sich die Himmelblaue U19 mit einem torreichen 3:3 vor heimischer Kulisse gegen den FC Internationale. Unsere Viktoria kam von Beginn an gut in das Spiel und dominierte das Geschehen auf dem Platz.

In der 13.  und 14.  Spielminute belohnte sich die Elf selbst durch die Treffer von Furkan Yildiz und Larry Oellers.

Allzu lange konnte man dieses komfortable Puffer nicht halten, denn dem FC Internationale gelang schon fünf Minuten später der Ausgleichstreffer durch Leo Heye (19.). Im weiteren Verlauf konnten beide Seite noch Offensivakzente setzen, aber mit diesem Resultat ging es dann auch erst mal zurück in die Kabinen.

Dort hat Trainer Semih Keskin wohl den richtigen Ton angeschlagen, denn die Mannschaft kam zwar unverändert zurück auf den Rasen, aber wieder mit dem richtigen Biss. In der 52. Minute konnte Benyas-Solomon Junge-Abiol auf 3:1 erhöhen. Unsere U19 spielte unbeirrt weiter nach vorne und ließ sich  bis zu der 71. Minute auch nicht aus der Ruhe bringen, bis Leo Heye wieder zuschlug und einen zurecht gegebenen Strafstoß souverän verwandelte. Beim Stand von 3:2 hatte der Gegner sich wieder Chancen auf einen Sieg ausgerechnet und angefangen mehr Druck auf die Viktorianer auszuüben. 10 Minuten hatten leider für Internationale gereicht um den späten Ausgleich durch Efken Agöz zu erzielen

Am Ende blieb es bei einem spannenden und vor allem fairem Remis für unsere Talente, welches Lust auf die Partie am 25.02.18 gegen den SV Babelsberg macht.  Der SV steht aktuell nur auf Rang 12 der Tabelle und kämpft noch gegen den Abstieg, währenddessen sich unsere U19 noch weiter ins obere Tabellenfeld spielen möchte.  Die Zeichen stehen also gut, dass es ein umkämpftes und wegweisendes Spiel am Sonntag für beide Teams wird.

Share: