Die U13 zieht in das Halbfinale ein

Viktoria Berlin Junioren
  • 15. März 2018
  • hauptstadt
  • 898 mal angesehen

Gestern traf sich die U13 zum Viertelfinal Pokalspiel gegen Tennis Borussia an der Hans-Rosenthal-Sportanlage.

Die Anspannung war deutlich zu spüren, da die zwei besten Mannschaften der D- Jugend aufeinander trafen. Die Trainer stimmten die Himmelblauen gut auf das Spiel ein und mit breiter Brust und viel Motivation konnte Viktoria den Anpfiff kaum abwarten.

Viktoria ist die ersten fünf Minuten schwer ins Spiel gekommen, schaffte es aber immer mehr sich vor dem Tor von TeBe zu platzieren. Nach einem Freistoß der Himmelblauen in der zehnten Minute fiel dann auch das erste Tor. In der ersten Hälfte war Viktoria deutlich überlegen. Mit viel Druck nach vorne und tollen Spielzügen vor den Augen zahlreicher Zuschauer schafften es die himmelblauen Jungs in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung zu gehen.

Nach dem Anstoß der zweiten Halbzeit machte TeBe viel Druck und schaffte den Ausgleich zum 2:2. Die Himmelblauen ließen sich allerdings nicht aus der Ruhe bringen und schafften es nach einer Ecke und einem schönen Kopfballtor zwei Minuten vor Schluß das Spiel für sich zu entscheiden. Endstand 3:2. Insgesamt war das Spiel ein temporeiches, ausgeglichenes und tolles U13 Pokalspiel mit einem glücklichen Sieger.

Im Halbfinale am 18.04 geht es gegen die Reinickendorfer Füchse ! Anpfiff ist um 18 Uhr auf dem heimischen Platz.

Share: