Viktoria vor wichtigem Duell gegen Chemie Leipzig

  • 5. April 2018
  • Laemke
  • 1310 mal angesehen

Seit dieser Saison spielen die Leipziger in der Regionalliga Nordost. Gegen Schott Jena konnte sich die Mannschaft in den Relegationsspielen durchsetzen und den Aufstieg perfekt machen. Dort stehen sie momentan im unteren Tabellenmittelfeld.

Auch wenn die Leipziger aktuell auf dem 16. Tabellenplatz und damit nicht auf einem Abstiegsrang stehen, kämpfen sie um den Klassenerhalt. Die BSG gehört zu den wenigen Mannschaften, die von den vielen Spielausfällen in den letzten Wochen überwiegend verschont geblieben sind. Zusammen mit dem Berliner AK und dem FSV Luckenwalde haben sie nach der Winterpause die meisten Spiele austragen können. Somit haben die Leipziger bereits drei Spiele mehr absolviert als die Konkurrenz im Abstiegskampf.

Besonders bitter sind für die BSG die Punkteverluste gegen Luckenwalde und Germania Halberstadt. Gegen den Tabellenletzten erspielte sich die Mannschaft von Dietmar Demuth lediglich einen Punkt (1:1). Gegen Germania Halberstadt, den zweiten Aufsteiger in die Regionalliga Nordost, mussten sie sich mit einem deutlichen 0:3 vor heimischer Kulisse geschlagen geben. Am vergangenen Mittwoch (04.04.18) erkämpfte sich die Mannschaft von Dietmar Demuth bei einem 0:0 einen Punkt in Nordhausen.

Erfolgreich ist die Mannschaft allerdings in einem anderen Wettbewerb: Im Wernesgrüner Sachsenpokal besiegte Chemie im Halbfinale den VfB Auerbach. Im Finale treffen sie auf den direkten Tabellennachbarn in der Regionalliga, den FC Oberlausitz Neugersdorf.

Für die Viktorianer heißt es die Niederlage aus dem Hinspiel wieder gut zu machen. In Leipzig musste sich die Mannschaft von Thomas Herbst mit 0:1 geschlagen geben. Auch die letzten Ergebnisse der Himmelblauen sind verbesserungswürdig: Nach einem Sieg in Luckenwalde (2:3) folgte eine deutliche Heimspielniederlage gegen Halberstadt (1:4) und eine Niederlage gegen Wacker Nordhausen (0:2).

In der Tabelle steht Viktoria damit mit 33 Punkten auf dem elften Tabellenplatz. Durch einen Sieg am Samstag könnten die Himmelblauen einen Sprung weg von den Abstiegsplätzen machen.

Anpfiff der Partie im Stadion Lichterfelde ist um 13:30Uhr.

Share: