Saisonrückblick 2017/18 Teil 1

Viktoria Berlin Saisonrückblick
  • 20. Juni 2018
  • Kommunikation
  • 1522 mal angesehen

Die Saison 2017/18 ist zu Ende. Neben den gewonnen Meisterschaften und Titeln bescherte sie den himmelblauen Teams viele kleine und große Höhepunkte. In unserem Saisonrückblick erzählen einige unserer Mannschaften von den ihren.

Teil 2 des Rückblicks erscheint kommenden Mittwoch (27. Juni 2018).

 


9.E: Staffelsieg

Durch hartes Training und motiviertes Engagement haben wir das Unmögliche möglich gemacht. In Saison 2017/2018 haben wir 13 Punktspiele gewonnen, in einem Spiel wurden die Punkte geteilt: Mit dieser Leistung konnten wir sowohl in der Hin- als auch in der Rückrunde unsere Staffel gewinnen. Wir bedanken uns beim Verein und den Mitarbeitern der Geschäftsstelle für die Unterstützung und hoffen genauso erfolgreich in die nächste Saison starten zu können.

[Wolfgang Quaiser]

 


2.F: Besuch beim FC Augsburg

Viktoria Berlin F2 in AugsburgIm Mai besuchte unsere FII den Bundesligisten FC Augsburg. Nachdem die Mannschaft am Donnerstag Nachmittag mit dem ICE in Augsburg ankam, checkten sie nur noch im Hotel ein uns beendeten den Tag mit einem gemütlichen Pizza Essen. Nach dem Frühstück am Freitag machten sich die Jungs gleich auf den Weg ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Augsburg. Hier wurden sie von Simon Kaltenbach (Cheftrainer U9-U12) und Roy Stappelfeld (Kaufmännischer Leiter NLZ) in Empfang genommen. Von der Physiotherapie, Krafträume, Ermüdungsbecken, Trainingsplätze und der schulischen Ausbildung wurde den Jungs alles erklärt. Anschließend stand gleich der erste Test gegen die ein Jahr ältere U10 des FC Augsburg an. Bei einer Spielzeit von 60 Minuten, sehr warmen Außentemperaturen und auch sicherlich erschöpft von der Anreise musste man sich verdient geschlagen geben. Dies wurde von unseren Jungs jedoch sehr schnell vergessen, weil nach dem Duschen und einem gemeinsamen Mittag Essen der nächste Höhepunkt bevor stand: die Besichtigung der WWK Arena. Die exklusive Führung dauerte 2 Stunden und unsere Jungs konnten von den Kabinen, Presseräumen, Kommentatorenplätzen bis zu der Auswechselbank und dem „heiligen Rasen“ alles hautnah erleben. Überglücklich und schwer beeindruckt ging es zurück ins Hotel.

Am nächsten Tag stand ein Leistungsvergleich gegen die U9 und U10 des FC Augsburg, sowie gegen die U10 des niederbayrischen Vertreter des TSV Rain an. Bevor die Spiele beginnen konnten, wurden die Jungs ein weiteres mal überrascht. Während des Aufwärmens erschien plötzlich der Cheftrainer des FC Augsburg Manuel Baum auf dem Platz und begrüßte die Mannschaft des FC Viktoria persönlich. Nach einem kurzen Austausch und einem gemeinsamen Foto begannen die Spiele. Gegen die beiden Auswahlmannschaften konnte man sehr gut mithalten, musste sich am Ende jedoch knapp geschlagen geben. Das letzte Spiel konnten unsere Jungs gegen die ein Jahr älteren des TSV Rain dann mit 6-2 für sich entscheiden.

Völlig ausgepowert, aber sehr zufrieden ging es danach wieder in die WWK Arena. Das Bundesligaspiel zwischen dem FC Augsburg und Schalke 04 wurde mit den Trainern und den Mannschaften des FC Augsburg gemeinsam besucht. Mit vielen positiven Eindrücken ging es am nächsten Tag wieder zurück nach Berlin. Die beiden Trainer Marco Korbmacher und Axel Liedtke bedanken sich für die herzliche Gastfreundschaft.

[Marco Korbmacher]

 


6.F: Gelungener Start in den Spielbetrieb

Als 6.F-Jugend – 2010er Jahrgang – liegt nun unsere erste Saison im Spielbetrieb hinter uns. Wir haben uns im Frühjahr 2017 gegründet und mussten gegen Mannschaften mit mehr Spielerfahrung auch mal Lehrgeld bezahlen. Trotzdem konnten wir die Hinrunde mit jeweils drei Siegen und Niederlagen sowie zwei Unentschieden ausgeglichen gestalten. In der Rückrunde hatten wir häufig gegen ältere Gegner einen schweren Stand, haben aber stets bravourös gekämpft und konnten zum Saisonende hin eine tolle spielerische Entwicklung verzeichnen.

Nachdem wir Gäste bei zwei Hallenturnieren und einem Feldturnier waren, werden wir vor den Ferien selber noch ein Turnier mit sechs Mannschaften veranstalten. Ein Wermutstropfen zur neuen Saison ist der altersbedingte Wechsel unseres Torjägers Yunus (hintere Reihe, 3.von links), der als einziges 2009er-Kind in die E-Jugend zu Gavriil wechseln wird.
Wir wünschen ihm dort viel Erfolg!

[André Vogeler]

 


Ü32: Aufstieg in die Verbandsliga

Die Saison der 7er Senioren Ü32 des FC Viktoria 1889 in der Bezirksliga Staffel 2:

Wir haben uns für die nächste Saison neu eingeführte Verbandsliga qualifiziert! Nach einem etwas holprigen Saisonstart und dem schnellen Aus im Pokal, können wir doch auf eine sehr ordentliche Saison zurückblicken. In der Liga mit den vermeidlich stärksten 7er Ü32 Mannschaften haben wir uns mit Platz 6 einen Startplatz in der neuen Verbandsliga gesichert.
Außer gegen die Top-Teams SV Empor und Berolina Mitte konnten wir gegen jede Mannschaft punkten. Auch wenn in einigen Spielen spielerisch und konditionell sicherlich noch Luft nach oben war, haben wir 7 Mannschaften hinter uns gelassen. Wir möchten uns auch noch mal bei allen Vereinskameraden bedanken, die uns in dieser Saison unterstützt haben (auf und neben dem Platz) Vielen Dank! Da der „ältere“ Teil unserer gemeinsamen Truppe (die zweite 7er Altliga Ü40) die Tabellenspitze und somit den Staffelsieg (verbunden mit dem Aufstieg) erreicht hat, wird am Sonntag der erfolgreiche Saisonabschluss beider Mannschaften gemeinsam gefeiert.

@ Zweite 7er Altliga Ü40: Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Saison – starke Leistung

Eure 7er Senioren

[Dennis Wick]


Ü40 II: Aufstieg in die Landesliga

Der überraschende Aufstieg ist geschafft! Die zweite 7er Altliga Ü40 Mannschaft vom FC Viktoria 1889 hat den Durchmarsch in die Landesliga bereits am vorletzten Spieltag gesichert. Nach einem souverän heraus gespielten 2:0 Heimsieg gegen den Wartenberg SV, bei Blitz und Donner am Freitagabend, sind sie nicht mehr von einem der beiden Aufstiegsplätze zu verdrängen.

Garant für den Erfolg war wiederum die geschlossene Mannschaftsleistung mit einer sehr geduldigen Spielweise der druckvollen Offensive und der besten Abwehr in dieser Staffel. Nach dem Aufstieg in der letzten Saison aus der Kreisliga in die Bezirksliga war der Start zunächst sehr holprig mit sehr wechselvollen Ergebnissen. Nach einer Klatsche im Hinspiel gegen den designierenden Staffelsieger Johannisthal, wurden in schonungsloser Selbstkritik die Probleme analysiert. In der Folge hat die Mannschaft es verstanden, sich mit einem neuen Spielsystem nach und nach in der Liga zu stabilisieren. Immer wieder hervorragend eingestellt durch das Trainerteam um Marek Stawsk, gab es dann meistens nur noch Siege zu feiern und selten Rückschläge zu verkraften. In der Tabelle ging es somit stetig nach vorne, was nun in den vorzeitigen Aufstieg gipfelte, der zwar überraschend aber letztendlich verdient war.

Mit etwas Schützenhilfe und einem Sieg im letzten Saisonspiel ist sogar noch der erste Platz in der Staffel 1 der Bezirksliga möglich.

[Manuel Mayer-Larsen]

 


Ü50I: Aufstieg in die Landesliga

Der Bericht der Ü50I wurde bereits veröffentlicht.

 


Ü60: Aufstieg in die Landesliga

Der Bericht der Ü60 wurde bereits veröffentlicht.

 


Der Überblick

Team Liga / StaffelPlatzBemerkung
1.AU19A-JUNIOREN-REGIONALLIGA NORDOST10
2.AU18A-JUNIOREN VERBANDSLIGA10
3.AA-JUNIOREN LANDESLIGA ST.114Abstieg in Bezirksliga
1.BU17B-JUNIOREN VERBANDSLIGA1Berliner Meister / Relegation Regionalliga
2.BU16B-JUNIOREN LANDESLIGA ST.22Aufstieg. Wenn U17 aufsteigt
3.BB-JUNIOREN KREISLIGA ST.1 RÜCK1Staffelsieger. Kein Aufstiegsrecht
4.BB-JUNIOREN KREISLIGA ST.3 RÜCK3Aufstiegsplatz. Kein Aufstiegsrecht
1.CU151.C-JUNIOREN VERBANDSLIGA4
2.CU142.C-JUNIOREN LANDESKLASSE4
3.C3.C-JUNIOREN KREISKLASSE B2
4.C3.C-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.14
5.C3.C-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.13
6.C3.C-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.26
1.DU131.D-JUNIOREN VERBANDSLIGA ST.22Finale Berliner Meisterschaft
2.DU122.D-JUNIOREN LANDESKLASSE ST.13
3.D3.D-JUNIOREN KREISKLASSE B ST.1 RÜCK1
4.DUNT. D-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.3 RÜCK1
5.DUNT. D-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.1 RÜCK2
6.DUNT. D-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.4 RÜCK3
7.DUNT. D-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.2 RÜCK2
8.DUNT. D-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.1 RÜCK9
9.DUNT. D-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.4 RÜCK8
1.EU111.E-JUNIOREN LANDESKLASSE ST.1 RÜCK4
2.EU102.E-JUNIOREN BEZIRKSKLASSE ST.1 RÜCK9
3.E3.E-JUNIOREN KREISKLASSE B ST.6 RÜCK3
4.EUNT. E-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.7 RÜCK1
5.EUNT. E-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.10 RÜCK1
6.EUNT. E-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.3 RÜCK2
7.EUNT. E-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.6 RÜCK2
8.EUNT. E-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.9 RÜCK4
9.EUNT. E-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.2 RÜCK1
10.EUNT. E-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.4 RÜCK1
11.EUNT. E-JUNIOREN KREISKLASSE C ST.11 RÜCK7
A-Mädchen7ER A-JUNIORINNEN BEZIRKSKLASSE3
B-Mädchen8ER B-JUNIORINNEN BEZIRKSKLASSEohne Wertung
D-MädchenD-JUNIORINNEN LANDESLIGA RÜCKRUNDE ST.16
E-MädchenE-JUNIORINNEN LANDESKLASSE ST.6 RÜCKRUNDE6
1.MännerREGIONALLIGA NORDOST13
2.Männer1./2. HERREN KREISLIGA C ST.47
3.MännerUNT. AB 3.HERREN KREISKLASSE A2
4.MännerUNT. AB 3.HERREN KREISKLASSE B ST.112
7er Männer7ER HERREN KREISLIGA C ST.18
7er Sen Ü327ER SENIOREN Ü32 BEZIRKSLIGA ST.26Aufstieg in Verbandsliga
1. Altliga11ER ALTLIGA Ü40 VERBANDSLIGA4
7er Altliga7ER ALTLIGA Ü40 BEZIRKSLIGA ST.34
2.7er Altliga7ER ALTLIGA Ü40 BEZIRKSLIGA ST.11Aufstieg in Landesliga
1.Ü50ALTLIGA Ü50 BEZIRKSLIGA ST.21Aufstieg in Landesliga
2.Ü50ALTLIGA Ü50 BEZIRKSLIGA ST.313Abstieg in Kreisliga
3.Ü50ALTLIGA Ü50 KREISLIGA A ST.48
Ü60ALTLIGA Ü60 BEZIRKSLIGA ST.21Aufstieg in Landesliga
1.FrauenFRAUEN-REGIONALLIGA NORDOST3
2.Frauen1./2. FRAUEN BERLIN-LIGA10
3.Frauen7ER FRAUEN BEZIRKSLIGA ST.29
Alle Angaben ohne Gewähr.

 

 

 

 

Share: