U13 / U17: Licht und Schatten

Viktoria Berlin
  • 25. Juni 2018
  • Kommunikation
  • 1613 mal angesehen

U13 erreicht Finale

U13 HalbfinaleAm Samstag spielte unsere U13 das Halbfinale der Berliner Meisterschaft gegen Union Berlin auf dem Silbersteinsportplatz in der Bambachstr. Den Gegner kannten sie ja schon vom Pokalfinale das die Himmelblauen knapp mit 2:1 gewonnen haben. Und auch diesmal sollte es ein schönes, aufregendes Spiel werden.
Das Spiel war gerade mal 5 min. gespielt, da lag Viktoria schon mit 0:2 im Rückstand. Die Jungs wollten sich allerdings nicht aufgeben und den zahlreichen Zuschauern zeigen das auch sie Fußball spielen können. Drei Minuten später verkürzten die Himmelblauen zum 1:2 und eine weitere Minute später schossen sie sogar den Ausgleich. In der ersten Halbzeit waren wir klar überlegen, haben den Ball allerdings nicht ins Netz bekommen.

Motiviert ging es in der zweiten Halbzeit weiter wo beide Mannschaften auf Augenhöhe spielten. Es gab auf beiden Seiten einige Torchancen und auch diesmal ist der Fußballgott Viktoria Fan. Durch einen tollen Kombinationsfußball gingen die himmelblauen drei Minuten vor Schluß mit 3:2 in Führung. Die Freude war natürlich riesengroß.

Es war ein tolles, aufregendes und Faires spiel auf beiden Seiten.

Am kommen Samstag (30. Juni 2018) trifft die U13 im Endspiel um die Berliner Meisterschaft im Stadion Rehberge auf Tennis Borussia Berlin. Anstoß ist um 12 Uhr.

[Bericht der U13]

 

U17 hat noch alle Chancen

Die zahlreichen Zuschauer des Relegations Hinspiels wurden an das Spiel der deutschen Nationalmannschaft am Abend zuvor erinnert. Es war ein Spiel auf ein Tor, aber das Runde wollte partout nicht ins Eckige. Und so blieb es bei einem für U17 Trainer Arthur Jujko frustrierenden torlosen Spiel: “Wir haben unter unseren Möglichkeiten gespielt!”.

Aber noch ist nichts verloren! Jetzt gilt es sich beim Rückspiel in Neubrandenburg (01. Juli 2018, 12:00 Uhr) für die tolle Saison zu belohnen.

Share: