1. Spieltag | U17 (2:1) | U19 (2:3)

  • 20. August 2018
  • Kommunikation
  • 1060 mal angesehen

U17 | Hertha BSC II – Viktoria Berlin | 2:1

Die himmelblaue U17 startete in die Regionalliga Saison mit einem Auswärtsspiel bei Hertha BSC II. Die Viktorianer waren ab der ersten Minute auf dem Platz sehr präsent und hatten trotz weniger Ballbesitz die besseren Torchancen. Die beste Möglichkeit hatte Bob Okezie als er alleine auf den Torwart zulief und an diesem scheiterte. So verpasste das Gästeteam in Führung zu gehen. Hertha BSC reichten dann fünf geniale Minuten in der zweiten Hälfte um in Führung zu gehen. Jero Mattmüllers erzielte den Anschlusstreffer, der aber ein paar Minuten zu spät kam um noch etwas zu bewegen.

Trainer Arthus Jujko ist mit seinem Team zufrieden: ” Es war ein guter Auftritt und ein klasse Spiel von unserer Mannschaft. Wenn wir zukünftig die Torchancen nutzen, dann wird es was mit dem Dreier.”

  


U19 | BFC Dynamo – Viktoria Berlin | 2:3

Die himmelblaue U19 tat sich in der ersten Halbzeit schwer ins Spiel zu kommen und fand keine spielerischen Lösungen. Das änderte sich mit dem dreifachen Wechsel in der Pause. Und auch wenn der eingewechselte Ertürkler mit seinen drei Toren herausragte, so war es doch die starke mannschaftliche Leistung und die bewiesene Moral die zum erfolg geführt hat. Und so ist Trainer Semih Keskin mit der zweiten Halbzeit sehr zufrieden: “Wir sind stark aus der Kabine gekommen, haben spielerische Mittel gefunden uns aus dem aggressiven Pressing zu lösen und haben drei schöne Tore erzielt.”

Share: