Nach Kooperation mit ASU: Weiterer Partner steigt bei Viktoria ein

  • 25. Oktober 2018
  • Laemke
  • 979 mal angesehen

Nach dem verkündeten Einstieg der Advantage Sports Union (ASU) Ende Mai 2018 schreitet die Kooperation zwischen dem FC Viktoria 1889 Berlin und dem Partner in großen Schritten voran. Zuvor hatten die Mitglieder bei der außerordentlichen Versammlung im Juni 2018 fast einstimmig dem Vorschlag des Vorstands zur Zusammenarbeit mit dem Investor und der Ausgliederung eines Profibereichs zugestimmt.

Nun steht ein weiterer Meilenstein in Richtung der Professionalisierung der ersten Männermannschaft fest: Mit der Vermarktungsfirma 7Sports (ProSiebenSat.1 Sports GmbH) steigt ein weiterer starker Partner in das Projekt ein. Die Kooperation zielt auf eine langfristige und nachhaltige Entwicklung des Vereins ab.

Viktorias Geschäftsführer Felix Sommer: „Durch den Einstieg von 7Sports haben wir einen Partner an unserer Seite, dessen Expertise in den Bereichen Vermarktung, Event und Sport uns ermöglicht, in dem fortlaufenden Professionalisierungsprozess den nächsten großen Schritt zu machen. Gemeinsam werden nun der FC Viktoria 1889 Berlin, die ASU und 7Sports die Planung und die weitere Umsetzung vorantreiben“.

Share: