Neuverpflichtung für die Offensive: Tino Schmidt wird Viktorianer

  • 19. Juli 2019
  • Laemke
  • 861 mal angesehen

Tino Schmidt kennt sich in der Regionalliga Nordost bereits aus: Insgesamt 119 Partien absolvierte der 25-Jährige in der Spielklasse. Durch seine starken Leistungen in der zweiten Mannschaft vom 1. FC Kaiserslautern (Regionalliga Südwest) und beim SV Babelsberg qualifizierte er sich für die 3. Liga. In der vergangenen Saison lief er für die Sportfreunde Lotte auf, wo er allerdings aufgrund einer Knieverletzung die halbe Spielzeit pausieren musste.

Die meisten Spiele absolvierte der Offensivspieler für Carl-Zeiss Jena, wo er auch die Jugendmannschaften durchlief. In insgesamt 98 Spielen im Trikot der Jenaer erzielte er 21 Tore selbst und bereitete 19 weitere vor.

Ab der kommenden Saison ist der in Nordhausen geboren Schmidt ein Himmelblauer: „Wir haben mit Tino viele Gespräche geführt. Schnell war der Tenor der, dass wir die Reise gemeinsam erfolgreich gestalten wollen. Tino ist jemand mit viel Erfahrung und er kennt die Regionalliga Nordost sehr gut. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit ihm“, berichtet Sportdirektor Rocco Teichmann.

Tino Schmidt: „In den ersten Gesprächen mit den Verantwortlichen habe ich ein gutes Gefühl und Vertrauen vermittelt bekommen. Das war für mich wichtig, da ich letzte Saison eine lange Leidenszeit aufgrund einer Knieverletzung hatte. Ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich wieder zu meiner alten Stärke zurückfinde und dann mit der Mannschaft eine erfolgreiche Saison spiele. Da der Verein und ich ehrgeizige Ziele verfolgen, freue ich mich jetzt auf die neue Saison mit der Viktoria.“

Herzlichen Willkommen bei den Himmelblauen, Tino!

Share: