Flügelflitzer Shinji Yamada unterschreibt bei Viktoria Berlin

  • 7. August 2019
  • Kommunikation
  • 1713 mal angesehen

Shinji Yamada kam als Architekturstudent nach Deutschland und spielte zunächst beim FC Dorndorf in der Verbandsliga Hessen Mitte. Von dort schaffte er den Aufstieg in die Rheinlandliga zur SpVgg EGC Wirges. Eine Saison später erfolgte der Wechsel in die Bremenliga zum SV Werder Bremen III bevor Shinji mit seiner Schnelligkeit und seiner Qualität Benedetto Muzzicato beim BSV Schwarz-Weiß Rehden in der Regionalliga Nord überzeugen konnte. Zu Beginn der laufenden Saison lagen ihm Angebote aus der Japanischen J3 League vor, doch Shinji möchte seinen Weg im deutschen Profifußball weiter fortsetzen.

Shinji Yamada: “Der Wechsel zu Viktoria Berlin ist mein nächster Schritt auf dem Weg in den Profifußball. Ich kenne Benedetto Muzzicato aus meiner Zeit beim BSV Rehden und habe großes Vertrauen in ihn und seine Fähigkeiten, mich weiterzuentwickeln.”

Rocco Teichmann:”Da unser Trainer Shinji schon gut kennt, haben wir uns intensiv um seinen Wechsel bemüht. Wir freuen uns, dass der Wechsel geklappt hat und wir damit unser Spiel noch variabler gestalten können.”

Shinji Yamada wird die Nummer 27 tragen und bereits am kommenden Samstag (10. August) im DFB Pokalspiel gegen Arminia Bielefeld eine Option auf der rechten Seite sein. Karten für das Pokalspiel im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark (Anstoß 15:30 Uhr) gibt es hier oder in der Geschäftsstelle.

Share: