1. Frauen verbuchen Achtungserfolg bei Union

  • 25. August 2019
  • Matthias Vogel
  • 576 mal angesehen

Im Topspiel der Regionalliga Nordost holten die Viki-Girls beim ewigen Rivalen 1. FC Union Berlin einen Punkt. Am Ende einer heiß umkämpften, von Taktik geprägten Partie stand ein 0:0 zu Buche. In den Schlussminuten sah Viktorias Leistungsträgerin Marlies Sänger die gelbrote Karte und fehlt daher am kommenden Wochenende. Beide Trainer waren sich einig: Union hatte mehr Spielanteile und war einen Tick näher am Dreier dran. Josi Bonsu hatte die dickste Chance für die Eisernen auf dem Schlappen, für Viktoria hätte Corinna Statz 20 Minuten vor dem Ende der Partie treffen müssen. „Das wäre aber ehrlicher Weise zu viel des Guten gewesen“, fasste Viki-Coach Roman Rießler die Partie zusammen. Er sei glücklich mit dem Punkt. Nach zwei Spieltagen bekleiden die Himmelblauen mit vier Punkten den dritten Tabellenplatz. Foto: Judith Diecke

Share: