Drei Heimspiele | Sechs Punkte

  • 26. August 2019
  • Kommunikation
  • 285 mal angesehen

Viktoria Berlin U19 – Carl Zeiss Jena | 3:2

Die erste Halbzeit verlief nicht zu Gunsten der Himmelblauen U19. Durch zwei Tore in der 16. und der 37. Minute war Jena in Führung gegangen. Erst mit dem Halbzeitpfiff markierte Mattmüller den Anschlusstreffer. Nach dem Wiederanpfiff die Mannschaft weiter am Drücker und in der Lage das Spiel noch zu drehen. Trainer Semih Keskin: “Ein verrücktes, unterhaltsames Spiel. In der ersten Halbzeit war es ein Gang zu wenig, aber danach haben wir richtig hochgeschaltet.”

Nach dem zweiten Spieltag belegt die Mannschaft den dritten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost.

Nächster Spieltag: 1. September 2019, 12 Uhr | FSV Zwickau (13.) | Sportforum Eckersbach

Viktoria Berlin U17 – VfB Auerbach | 6:1

Der VfB Auerbach machte es der Himmelblauen U17 sehr leicht: “Der Gegner hat sich kaum bis gar nicht gewehrt” wunderte sich Trainer Arthur Jujko. Bezeichnender Weise fiel das erste Tor bereits in der zweiten Minute, das letzte in der Nachspielzeit.

Nach dem zweiten Spieltag belegt die Mannschaft den zweiten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost.

Nächster Spieltag: 1. September 2019, 12:00 Uhr | RB Leipzig II | RB-Trainingszentrum

Viktoria Berlin U15 – 1.FC Magdeburg | 0:1

Die Himmelblaue U15 startete unglücklich in die erste Regionalligasaison. In der 54. Minute musste die Mannschaft das Gegentor hinnehmen. Danach fehlten etwas die Kräfte um den Ausgleich zu erzielen. Trainer Anel Konic: “Dem Spielverlauf nach wäre ein Remis gerecht gewesen.”

Eine Zusammenfassung des Spiels findet Ihr bei unserem Videopartner YouSport

Nach dem zweiten Spieltag belegt die Mannschaft (mit einem Spiel weniger) den 13. Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost.

Nächster Spieltag: 31. August 2019, 12:00 Uhr | TeBe Berlin| Hans-Rosenthal Sportanlage

Share: