Himmelblaue Jungs seit sieben Spielen ungeschlagen

  • 16. September 2019
  • Kommunikation
  • 373 mal angesehen

Mit einem 2:2 beim Tabellennachbarn Union Fürstenwalde bleiben die Himmelblauen Jungs im siebten Spiel ungeschlagen. Mit jetzt 11 Punkten und einem Torverhältnis von 9:6 behaupten sie den siebten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost.

Die Begegnung spielte sich in den ersten 45 Minuten hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen ab, echte Torchancen waren Mangelware. Rafael Brand hatte in der 14. Minute die Chance sein Team in Führung zu bringen, traf aber nur das Außennetz. Union hatte mit dem Halbzeitpfiff eine dicke Möglichkeit – zum Glück für die Viktoria folgenlos. Und so ging es ohne Tore in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit waren echte Strafraumszenen selten. Eine der wenigen nutzte der FSV in der 59. Minute zur Führung – welche Brandt in der 67. Minute egalisieren konnte. Brand war es auch, der es in 81. Minute auf dem Fuß hatte den Vorsprung auszubauen, den Ball aber nicht im Tor der Fürstenwalder unterbrachte. Das besorgten dann die Hausherren in der 84. selber. Allerdings erzielten sie in der 92. Minute nach einer Ecke auch auf der anderen Seite noch ein Tor und stellen so den 2:2 Endstand her.

Das meint unser Torschütze Rafael Brand zum heutigen Spiel: „Wir wussten heute, dass es ein schweres Spiel wird und Fürstenwalde über den Kampf ins Spiel kommt. Allerdings haben wir gut dagegen gehalten und sogar einen Rückstand aufgeholt, was für die Mannschaft mal wieder spricht. Dass wir uns am Ende dafür aber wieder nicht belohnen, ist brutal ärgerlich! Der Aufwand, den wir zurzeit betreiben, spiegelt sich leider nicht in unseren Ergebnissen wieder.“

 

Am neunten Spieltag der Regionalliga Nordost empfangen die Himmelblauen Jungs am kommenden Samstag (21. September 2019) den FSV Optik Rathenow. Anstoß ist um 13:30 Uhr.

 

Hier gibt es Ticktes zum Spiel – und auch die Dauerkarte. Wer sie noch vor dem Spiel gegen die Optiker erwirbt erhält einen DFB Pokal Schal und ein DFB Pokal Shirt geschenkt!

 

 

Pressebericht2-690047068
Share: