Junioren Regionalliga | Doppelter Sieg gegen Aue

  • 16. September 2019
  • Kommunikation
  • 364 mal angesehen

Viktoria Berlin U19 – Erzgebirge Aue | 4:0

Die Himmelblaue U19 kam bis in die Haarspitzen motiviert aus der Kabine und legte vom Anpfiff an ein hohes Tempo vor. Die Belohnung folgte auf dem Fuß: Schon in der sechsten Minute gingen die Hausherren durch Billo Sanoh in Führung. Auch in der Folge gab Viktoria das Heft nicht aus der Hand. In der 28. Minute markierte Till Muschkowski das 2:0. Wenn es etwas zu bemängeln gab, dann höchstens dass es nur mit 2:0 in die Pause ging und zahlreiche Chancen nicht verwertet werden konnten.

Auch nach der Pause konnten nur die Berliner einnetzen: Jeronimo Mattmüller (56.) und Tamer Ertürkler (67.) bauten die Führung auf den Endstand von 4:0 aus.

Trainer Semih Keskin: “Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden. Wie erwartet sind wir auf einen gut organisierten Gegner getroffen, haben entsprechend auch eine sehr gute Leistung an den Tag gelegt. Und so haben wir über 90 Minuten eine sehr gute Spielkontrolle gehabt und uns viele Torchancen erarbeitet.”

Eine Zusammenfassung des Spiels findet Ihr bei unserem Videopartner YouSport

Nach dem vierten Spieltag belegt die Mannschaft den zweiten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost, punktgleich mit Tabellenführer Tennis Borussia Berlin.

Nächster Spieltag: 22. September 2019, 13 Uhr | 1.FC Neubrandenburg 04 (14.) | neu.sw Stadion, 17033 Neubrandenburg


Viktoria Berlin U17 – Erzgebirge Aue | 1:0

Gegen die tief stehenden Gäste aus Aue benötigte die Himmelblaue U17 81 Minuten um den 1:0 Siegtreffer zu erzielen.

Arthur Jujko: “Nachdem wir in den beiden letzten Spiele in der Schlussphase Rückschläge erlitten hatten, war dieses Mal das Glück auf unserer Seite.”

Eine Zusammenfassung des Spiels findet Ihr bei unserem Videopartner YouSport

Nach dem vierten Spieltag belegt die Mannschaft mit acht Punkten den dritten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost, zwei Punkte hinter Spitzenreiter Hertha Zehlendorf.

Nächster Spieltag: 22. September 2019, 13 Uhr | 1.FC Neubrandenburg 04 (11.) | Sportplatz Hochschule, 17033 Neubrandenburg


Viktoria Berlin U15 – RB Leipzig | 1:4

Gegen die körperlich sehr überlegen Leipziger Spieler konnte die Himmelblaue U15 nur in der Anfangsphase mithalten, versäumte es aber in Führung zu gehen. Durch einen individuellen Fehler mussten die Viktorianer in der 16. Minute das erste Gegentor hinnehmen, bis zur 37. folgten drei weitere. Erst in der Schlussphase konnte auf 1:4 verkürzt werden.

Trainer Anel Konic: “Wir haben zu spät angefangen richtig mutig nach vorne zu spielen und am Ende geht der Sieg für RB in Ordnung. Wir müssen jetzt erst mal die kleinen Fische fangen.”

Nach dem vierten Spieltag belegt die Mannschaft (mit einem Spiel weniger) den zehnten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost.

Nächster Spieltag: 13. September, 12:00 Uhr | Hertha 03 Zehlendorf (6.) | Ernst-Reuter-Sportfeld


 

Share: