Drei Punkte in Halberstadt!!!

  • 29. September 2019
  • Kommunikation
  • 356 mal angesehen

Der FC Viktoria 1889 Berlin gewinnt gegen den VfB Germania Halberstadt mit 1:0. Schütze des spielentscheidenden Tores ist McMoordy Hüther. Trotz der drei Punkte bleiben die Berliner auf Platz sieben der Tabelle – sieben Punkte hinter Tabellenführer Hertha BSC II.

Germania Halberstadt ist seid einem Jahr zu Hause ungeschlagen – entsprechend selbstbewusst gehen sie in die Partie gegen die Himmelblauen Jungs – die aber auswärts diese Saison noch nicht verloren haben. Die erste Halbzeit weitgehend ausgeglichen mit mehr Ballbesitz und den klareren Chancen für die Himmelblauen Jungs. Die Germanen auf Konter lauernd ohne wirklich Druck auf das Tor von Flauder ausüben zu können. Bis zum Pausenpfiff drei dicke Möglichkeiten für die Viktoria um in Führung zu gehen.

Nach der Pause macht die Viktoria mit dem gleichen Druck weiter und erspielt sich vom Anpfiff an mehrer Möglichkeiten. Die dritte verwandelt Mc Moordy Hüther nach einer Ecke mit dem Kopf zur verdienten Führung. Nach dem Tor Halberstadt mit mehr Ballbesitz als in der ersten Hälfte, aber zu vielen Fehlern um ernsthaft Druck auf die wie gewohnt sicher stehende Defensive der Berliner ausüben zu können. Ganz im Gegenteil. Durch die vielen Ballverluste ergaben sich für Viktoria immer wieder Konterchancen – die aber leider nicht verwertet werden können. So bleibt es beim knappen, aber hochverdienten Sieg der Himmelblauen Jungs.

Kommenden Samstag (5. Oktober 2019, 13:30 Uhr) empfängt am 11. Spieltag der Regionalliga Nordost Viktoria Berlin den ZFC Meuselwitz im Stadion Lichterfelde, eine knappe Woche später (Freitag, 11. Oktober 2019, 19 Uhr) ist der SV Lichtenberg 47 in der dritten Runde des AOK Landespokals Berlin zu Gast. Tickets für beide Spiele gibt es hier online oder an der Tageskasse.

Pressebericht2-690047085
Share: