Junioren Regionalliga | U15 holt drei Punkte

  • 30. September 2019
  • Kommunikation
  • 405 mal angesehen

Viktoria Berlin U19 – Berliner SC | 1:2

Im sechsten Saisonspiel musste die Himmelblaue U19 die erste Niederlage hinnehmen. Dabei ließ sich die Begegnung für die Hausherren gut an. Sie erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, versäumten es aber diese auch zu verwerten. Eine Gelb-Rote Karte für den BSC in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit war sicher auch nicht zum Nachteil der Viktorianer. Trotzdem gingen die Gäste in der 62. Minute durch einen Konter in Führung. Davon unbeeindruckt glich Ertürkler bereits drei Minuten später aus. In der 80. stellte der BSC wieder nach einem Konter den 1:2 Enstand her.

Trainer Semih Keskin: “Wir haben heute ein hochwertige Partie von uns gesehen. Lediglich in der Chancenverwertung waren wir nicht so glücklich. Das werden wir gegen Erfurt sicher besser machen. Trotz der Niederlage haben wir einen guten Saisonstart hingelegt und zukünftig auf den bisherigen Ergebnissen aufbauen.”

Eine Zusammenfassung des Spiels findet Ihr bei unserem Videopartner YouSport

Nach dem sechsten Spieltag belegt die Mannschaft mit fünfzehn Punkten den zweiten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost, drei Punkte hinter Tabellenführer Tennis Borussia Berlin.

Nächster Spieltag: Regionalliga Nordost | 6. Oktober 2019, 12 Uhr | FC Rot-Weiß Erfurt (7.) | Im Gebreite, 99094 Erfurt


Viktoria Berlin U17 – 1.FC Union Berlin II | 1:1

Mit dem Schlusspfiff der ersten Halbzeit ging die Himmelblaue U17 durch Marvin Kruse in Führung, in der 73. Minute konnten die Gäste zum 1:1 Endstand ausgleichen. Trainer Arthur Jujko war nicht glücklich mit dem Spiel seiner Mannschaft:”Das war ein unnötiges Unentschieden. Torchancen waren da, die nötige Effizienz im Abschluss fehlte. Insgesamt war es aber auch kein gutes Spiel von uns.”

Eine Zusammenfassung des Spiels findet Ihr bei unserem Videopartner YouSport

Nach dem sechsten Spieltag belegt die Mannschaft mit zwölf Punkten den dritten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost, punktgleich mit dem Tabellenzweiten TeBe Berlin. Neuer Tabellenführer ist Hertha Zehlendorf mit 13 Punkten

Nächster Spieltag: Regionalliga Nordost | 6. Oktober 2019, 12 Uhr | FC Rot-Weiß Erfurt (9.) | Im Gebreite, 99094 Erfurt


Viktoria Berlin U15 – FC Hansa Rostock

Viktorias Trainer Anel Konic sah ein Chancenverhältnis von 30:5 zu Gunsten der Himmelblauen U15 und war daher zwar mit den drei Punkten zufrieden, nicht aber mit dem Spiel: “Wir waren  von der ersten bis zur letzen Minute die spielbestimmende Mannschaft und haben uns sehr viele Torchancen erarbeitet. Leider haben wir diese nicht konsequent genutzt. Trotzdem haben wir verdient gewonnen.” Das Tor des Tages erzielte Akova in der 67. Minute.

Nach fünf absolvierten Spielen belegt die Mannschaft mit sechs Punkten den zehnten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost. Tabellenführer mit 19 Punkten (nach acht absolvierten Spielen) ist RB Leipzig.

Nächster Spieltag: Regionalliga Nordost | 3. Oktober 2019, 13:00 Uhr | Chemnitzer FC (7.) | Neubauernweg, 09116 Chemnitz

Share: