Junioren Regionalliga | Sechs Punkte in Brandenburg geholt

  • 28. Oktober 2019
  • Kommunikation
  • 221 mal angesehen

SV Babelsberg 03 – Viktoria Berlin U19 | 0:4

Die Himmelblaue U19 stand in Babelsberg einer physisch robusten und früh anlaufenden Mannschaft gegenüber, war aber vom Trainerteam gut auf den Gegner eingestellt worden. Die Jungs arbeiteten diszipliniert gegen den Ball und fanden in der Offensive spielerische Lösungen. Tamer Ertürkler brachte die Viktoria in der 29. Minute in Führung, Till Muschkowski konnte nicht nur in  der 42. auf 2:0 erhöhen sondern in der 54. und 89. Minute noch zwei weitere Tore zum 4:0 Endstand beisteuern.

Trainer Semih Keskin: “Spielerisch als auch vom Auftreten eine überzeugende Leistung meiner Jungs. Wir schauen jetzt auf das nächste Spiel gegen den BFC Dynamo, denn natürlich wollen wir uns von Spiel zu Spiel weiterentwickeln und die Jungs weiter verbessern.”

Eine Zusammenfassung des Spiels findet Ihr bei unserem Videopartner YouSport

Nach dem neunten Spieltag belegt die Mannschaft mit 24 Punkten den ersten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost, zwei Punkte vor Verfolger Tennis Borussia Berlin.

Nächster Spieltag: Regionalliga Nordost | 3. November 2019, 13 Uhr | BFC Dynamo (13.) | Friedrich-Ebert-Stadion


Hertha BSC II – Viktoria Berlin U17| 3:0

Trainer Arthur Jujko: ” Wir haben die Anfangsphase total verschlafen und müssen uns bei unserem Torhüter bedanken, dass wir nicht bereits früh in Rückstand geraten sind. Mit zunehmenden Spielverlauf sind wir besser reingekommen und hätten den Ausgleich verdient gehabt. Am Ende belohnst du dich nicht und verlierst in meinen Augen etwas zu deutlich.”

Eine Zusammenfassung des Spiels findet Ihr bei unserem Videopartner YouSport

Nach dem neunten Spieltag belegt die Mannschaft mit zwölf Punkten den achten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost, sieben Punkte hinter  Tabellenführer Hertha BSC II.

Nächste Spieltage:

NIKE Youth Cup | 30. Oktober 2019, 19 Uhr | BFC Meteor | Ungarnstr. 65, 13349 Berlin

Regionalliga Nordost | 3. November 2019, 12 Uhr | SG Dynamo Dresden (10.) | Friedrich-Ebert-Stadion


FC Energie Cottbus – Viktoria Berlin U15 | 0:2

Einen Punkt wollte Trainer Anel Konic mindesten aus Cottbus mitbringen, geworden sind es drei. Bereits in der zweiten Spielminute konnte die Himmelblaue U15 in Führung gehen – durch ein Eigentor der Hausherren. Danach hatte Viktoria das Spiel unter Kontrolle, ließ sich aber bis zur 70. Minute Zeit noch ein eigenes Tor zu schießen.

Nach neun Spielen belegt die Mannschaft mit neun Punkten den zehnten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost. Tabellenführer mit 26 Punkten (nach elf absolvierten Spielen) ist der FC Carl Zeiss Jena.

Nächste Spieltage:

NIKE Youth Cup | 29. Oktober 2019, 18:30 Uhr | Hertha BSC | Hans-Braun-Stadion, 14053 Berlin

Regionalliga Nordost | 2. November 2019, 14:00 Uhr | Hertha BSC (3.) | Stadion Lichterfelde

Share: