Spieltage 22 bis 28 vom NOFV fest terminiert

  • 13. Januar 2020
  • Julia Henys
  • 407 mal angesehen

Während sich die Himmelblauen in die Vorbereitung auf den zweiten Teil der Saison gestürzt haben und der neue Assistenztrainer Michael Delura am heutigen Montag sein Debüt am Ostpreußendamm an der Seite von Chefcoach Benedetto Muzzicato gefeiert hat, wurden vom NOFV die Spieltage 22 bis 28 in der Regionalliga Nordost fest terminiert.

Am 16. Februar (Sonntag) tritt die Viktoria um 13.30 Uhr im Stadion der Freundschaft bei Wintermeister Energie Cottbus an, am 23. Februar (Sonntag, 13.30 Uhr) gastiert der Bischofswerdaer FC in Lichterfelde. Weiter geht’s am 1. März (Sonntag, 13.30 Uhr) beim VfB Auerbach, eine Woche später (8. März, 13.30 Uhr) kommt Union Fürstenwalde in die Hauptstadt. Am 13. März (Freitag, 18.30 Uhr) steht beim FSV  Optik Rathenow mal wieder ein Flutlicht-Spiel auf dem Programm, am 21. März (Samstag, 13.30 Uhr) empfängt die Viktoria den VfB Germania Halberstadt. Am 5. April (Sonntag, 13.30 Uhr) reist das Muzzicato-Team dann zum ZFC Meuselwitz.

Zum Auftakt des Jahres am 1. Februar (Samstag, 13.30 Uhr) ist die Viktoria bekanntlich beim 1. FC Lok Leipzig gefordert, ehe am 9. Februar (Sonntag, 13.30 Uhr) der SV Babelsberg 03 empfangen wird. Wer sich so lang nicht gedulden mag, erhält schon am Mittwoch die Möglichkeit, die Himmelblauen spielen zu sehen. Um 19.30 Uhr wird der Test gegen den Sechstligisten Croatia Berlin angepfiffen.

 

Share: