Viktoria-Winter-Ferien-Camp: Spiel, Spaß, Spannung und Viktoria-Fußball-Feeling hautnah

  • 19. Februar 2020
  • Marnie Orlob
  • 181 mal angesehen

Sehr gefragt waren die Autogramme der Viktoria-Profis bei den jungen Feriencamp-Kickern

Eine Woche lang, nämlich während der Berliner Winterferien, wurde auf dem Gelände des FC Viktoria 1889 am Ostpreußendamm wieder viel gelaufen, gedribbelt, um jeden Ball gekämpft, aber auch in vielen anderen Spielformen als nur beim Fußball die Ferien-Energie in ganz viel Spaß umgewandelt. 25 Berliner Nachwuchskicker im Alter von 5 – 13 Jahren wurden in altersgerechten Kleingruppen von unseren Trainern von morgens bis zum Nachmittag betreut und nicht nur im Fußball trainiert. Ein abwechslungsreiches Programm, in dem auch gemeinsames Frühstück, Mittagessen, sowie ein Schwimmbadbesuch und viele weitere Überraschungen enthalten waren, fanden bei Kindern und Eltern großen Anklang. Projekt-Leiter Tim Steinicke vom Team Viktoria zeigte sich somit sehr zufrieden: „Ich denke, es lief wieder sehr gut, verbessern können wir uns immer, aber die Buchung von zahlreichen Kindern, die schon des Öfteren bei uns waren, zeigt, dass wir hier ein abwechslungsreiches und spannendes Programm bieten. Wir werden weiter daran arbeiten, dass das noch besser wird und freuen uns schon jetzt auf Ostern, wo es wieder heißt: Zwei Wochen Fußball-Ferien-Camp bei der Viktoria!“

 

Tamino hat es supergut gefallen

Ein Highlight für die kleinen Nachwuchskicker war mit Sicherheit die Autogrammstunde und das Meet-and-Greet mit den Regionalliga-Profis des FC Viktoria. Doch nicht nur die kleinen Ferien-Camp-Kicker, sondern auch die großen Profis hatten viel Spaß. Mannschaftskapitän Marcus Hoffmann: „Wir kennen das ja schon und nehmen uns immer gerne die Zeit für die Teilnehmer unserer Feriencamps. Es ist doch superschön, mit einer solch kleinen Geste bei den Kicker-Kids so viel bewirken zu können, sie zu motivieren und zum Lächeln zu bringen. Das macht auch uns eine Menge Spaß“. Der kleine Tamino war bereits das zweite Mal bei einem Viktoria-Feriencamp dabei und erklärte am Rande der Autogrammstunde: „Es war gut hier, nur der Regen war blöd. Wegen des Regens haben wir dann ab und zu in der Halle trainiert, ich finde es draußen auf dem Rasen aber besser. Schade, dass es schon vorbei ist heute, Die Nudeln waren lecker und die Trainer toll“. Und Jason ergänzte begeistert: „Es war schön und ich möchte wieder kommen.“

Das hoffen wir doch! In den Osterferien geht es weiter:

Ostern 20: 06.04-09-04- und 14.04-17.04.

Anmeldung unter: Camps@viktoria-berlin.de oder online unter Feriencamps

Fon: 030-75 44 48 98-0

Wir freuen uns auf Euch!

Share: