Viktoria verpflichtet Co-Trainer David Pietrzyk für zwei Jahre

  • 3. April 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 887 mal angesehen

Der FC Viktoria 1889 Berlin verstärkt sich zur kommenden Saison nicht nur auf dem Platz, sondern auch an der Seitenlinie: Mit David Pietrzyk bekommt Trainer Benedetto Muzzicato zum 1. Juli 2020 einen ambitionierten Co-Trainer an die Seite.

„Es haben tatsächlich mehrere Zufälle eine Rolle gespielt“, erklärt David Pietrzyk seinen Weg zu den Himmelblauen. „Als ich im letzten Jahr noch in der ersten Liga in Polen gearbeitet habe, hatte ich Rocco kennengelernt und nur kurze Zeit darauf dann auch Muzzi. Die Chemie hat einfach von Anfang an gepasst!“ Das genau diese „Chemie“ zwischen den beiden Männern so gut gepasst hat, betont auch Trainer Muzzicato immer wieder. „Ich habe David im letzten Jahr beim Eignungstest zum Fußballlehrer kennengelernt“, so Chef-Coach Muzzicato. „Wir hatten direkt einen wirklich guten Draht zueinander und haben tatsächlich auch sofort über den Fußball gesprochen. Seitdem waren wir ständig im Kontakt und dann kam die Idee, dass ich ihn als meinen neuen Co-Trainer brauche!“

Als Trainer Benedetto Muzzicato im vergangenen Jahr vom BSV Rehden in die Hauptstadt wechselte ging es für Pietrzyk im September zunächst als Scout zum 1. FC Kaiserslautern. Der Kontakt blieb dennoch aufrecht. Gerade in den letzten Wochen und in einigen Gesprächen in den letzten Tagen kristallisierte sich dann eine konkrete Richtung und ein gemeinsames Ziel beider. „Das Projekt ist einfach unfassbar spannend und reizt mich natürlich auch. Ich denke, dass ich da einen guten Beitrag zu leisten kann, die Ziele dann auch zu erreichen“, so der 30-Jährige Pietrzyk.

Erste Erfahrungen als Co-Trainer im Profibereich sammelte Pietrzyk, der in Kaiserslautern geboren und aufgewachsen ist, von 2017 bis 2019 in der ersten polnischen Liga bei Korona Kielce. Bei Viktoria wird er nun einen Zweijahresvertrag erhalten und fortan im engen Austausch mit Muzzicato an den Zielen der Himmelblauen arbeiten. „Ich brauche einfach jemanden, der stark ist. Seine Ambitionen sind sehr klar definiert und auch das wird mich persönlich nur besser machen. David hat eine wirklich hohe Qualität und macht sehr gute Analysen. Er wird einfach etwas in dieses Team bringen, was so bisher noch nicht da war“, freut sich Muzzicato auf die Zusammenarbeit.

 

 

 

 

Share: