Viktoria verlängert mit Athletiktrainer Roman Steinweg!

  • 16. April 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 355 mal angesehen

Auch wenn der Fußball aufgrund der Corona-Krise immer noch ruht, nehmen die Planungen sowohl auf dem Platz als auch abseits davon beim FC Viktoria 1889 Berlin immer konkreter Formen an. So haben die Verantwortlichen jetzt auch vorzeitig den Vertrag mit Athletiktrainer Roman Steinweg um ein weiteres Jahr verlängert.

„Roman ist eine ganz wichtige Personalie für uns und macht einen überragenden Job. Es ist wirklich unfassbar, wie engagiert und akribisch er seinen Job ausübt. Wir verstehen uns privat auch sehr gut und es macht einfach sehr viel Spaß, mit ihm zusammenzuarbeiten. Ich bin sehr froh, dass Roman an meiner Seite ist und dem ganzen Projekt weiterhin sein Input mit reinbringt“, freut sich Chef-Coach Benedetto Muzzicato über die vorzeitige Verlängerung.

Der 27-jährige Steinweg kam im November 2018 zur Viktoria um im Zuge der Umstrukturierung auch das Funktionsteam professionell aufzubauen. Schnell etablierte er sich durch seine gute Arbeit, wie Sportdirektor Rocco Teichmann betont: „Roman hat sich in der Phase extrem eingebracht und zeigt uns einfach mit einem hohen Engagement, wie wichtig er für die Mannschaft und für uns ist. Er bringt sich auch in vielen anderen Bereichen ein und so war für uns schnell klar, dass wir mit ihm verlängern wollen!“

An der Seite von Trainer Muzzicato kümmert er sich nun seit gut neun Monaten um die Fitness und gesunde Ernährung der Mannschaft. „Roman ist, und das vergisst man glaube ich oft, noch ein sehr junger Bursche, der aber auch schon super viel Verantwortung übernimmt. Gerade in der heutigen Zeit ist der athletische Bereich ein sehr wichtiger Bestandteil in einer Mannschaft – was die Ernährung oder eben auch das spezifische Training angeht. Die Jungs wissen, wie gut und wichtig er ist. Das spürt man bei jedem Einzelnen. Man sieht einfach, dass der Respekt da ist und die Jungs sehen, wieviel er da investiert“, so Muzzicato.

Und auch der gebürtige Berliner freut sich über ein weiteres Jahr bei den Himmelblauen. „Ich finde, dass wir alle da gerade an einem sehr spannenden Projekt arbeiten, für das wir in dieser Saison schon gemeinsam den Grundstein gelegt haben. Ich fühle mich sehr wohl, sowohl im Verein als auch im Trainerteam und möchte gerne an unserer guten Arbeit anknüpfen. Man merkt, dass Viktoria ein Ur-Berliner Verein ist, der definitiv für Authentizität steht, sehr familiär ist aber dennoch äußerst professionell arbeitet“, so Steinweg.

Share: