Himmelblaue Kids malten mehr als 50 Viktoria-Bilder

  • 4. Juni 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 466 mal angesehen

Als die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus auch im Sport deutlich zu spüren und dadurch der Trainings- sowie Spielbetrieb auch beim FC Viktoria 1889 ausgesetzt werden musste, riefen die Himmelblauen zum großen Malwettbewerb auf – mit Erfolg! Rund 50 Viktoria-Bilder wurden von den Kids eingereicht.

„Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass der Malwettbewerb bei den Kindern so gut angekommen ist“, sagt Sportdirektor Rocco Teichmann. „Es ist schön mit anzusehen, dass unsere himmelblaue Fußballfamilie auch in solchen Zeiten zusammenhält und die Kinder mit den tollen Zeichnungen ihre ganz eigene Verbundenheit zum Verein – zum FC Viktoria – zum Ausdruck gebracht haben.“

Rund 50 Einsendungen landeten in der Geschäftsstelle in Lichterfelde und schnell wurde deutlich: Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Aufgeteilt in drei Altersklassen (Zwei- bis Fünfjährige, Sechs- bis Zehnjährige, Elf- bis 14-Jährige) gab es für die Kids natürlich auch tolle Gewinne. Neben dem Elfmeterschießen gegen einen der Viktoria-Keeper aus dem Regionalliga-Kader gab es auch Original-Trikots, einen Fußball, einen Fan-Schal oder auch eine Viktoria-Brotdose und Trinkflasche zu gewinnen.

„Es war auf jeden Fall eine schwere Entscheidung, es sind viele tolle Bilder dabei. Aber wir haben natürlich darauf geachtet, wie kreativ die Kids waren“, so Sponsoring-Managerin Selyna Röcker, die gemeinsam mit Sportdirektor Teichmann und Marcus Hoffmann, dem Kapitän des Regionalliga-Teams, in der Jury saß.

Share: