Falcao-Doppelpack! Last-Minute-Sieg für Viktoria im Test gegen den Berliner AK

  • 19. Juli 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 594 mal angesehen

Last-Minute-Erfolg für den FC Viktoria 1889! Nach den beiden Siegen gegen den RSV Eintracht (3:2) und Optik Rathenow (5:1) ist den Himmelblauen der nächste Erfolg in der Vorbereitung gelungen. Gegen den Regionalliga-Rivalen Berliner AK gewann das Team von Trainer Benedetto Muzzicato dank eines Doppelpacks von Lucas Falcao mit 2:1 (1:1).

In der Partie, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, erwischte der BAK den besseren Start und ging bereits nach wenigen Augenblicken in Führung. Ein Beginn, von dem sich die Muzzicato-Elf erst einmal erholen musste. Doch die Lichterfelder kamen besser in die Partie – und nach 37 Minuten glückte Falcao der erste Streich: Der Angreifer traf wenige Minuten vor dem Seitenwechseln zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Falcao war es auch, der für den Schlusspunkt sorgte: In der 90. Minute verwertete er eine punktgenaue Hereingabe von der linken Seite zum späten 2:1-Siegtor – mit der letzten Aktion des Spiels. „Es war ein sehr gutes Spiel von uns“, freute er sich. „Am Ende haben wir uns als Sieger durchgesetzt. Ich bin sehr glücklich, dass ich getroffen und damit dem Team geholfen habe.“

Am kommenden Sonntag testet Viktoria gegen den Hamburger Oberligisten Teutonia 05. Das erste Pflichtspiel steht für die Himmelblauen am 8. August an – dann geht es um 13 Uhr im Halbfinale beim Berliner SC um den Einzug ins Pokalfinale.

Share: