Erste Männer Spielbericht

Mit einem 2:2 beim Tabellennachbarn Union Fürstenwalde bleiben die Himmelblauen Jungs im siebten Spiel ungeschlagen. Mit jetzt 11 Punkten und einem Torverhältnis von 9:6 behaupten sie den siebten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost. Die Begegnung spielte sich in den ersten 45 Minuten hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen ab, echte Torchancen waren Mangelware. Rafael…

Mehr dazu

Der FC Viktoria Berlin zieht mit einem ungefährdeten 3:1 über Verbandsligisten Berlin Türkspor in die dritte Runde des AOK Landespokals Berlin ein. Scharkowski, Fardjad-Azad und Falcao Cini schießen die Tore für die Himmelblaue Mannschaft. Bei bestem Fußballwetter pfeift Schiedsrichter Rasmus Jessen die Partie pünktlich auf dem recht engen Platz von Berlin Türkspor an. Wie angekündigt…

Mehr dazu

Der FC Viktoria 1889 Berlin und der VfB Auerbach trennen sich in der erwarteten Hitzeschlacht unentschieden 1:1. Die Himmelblaue Mannschaft kann sich für ihre Überlegenheit nicht belohnen und rutscht in der Tabelle mindestens einen Platz ab.  Die Gäste auf dem Vogtland vom Anpfiff weg mit einer hohen Laufleistung um die Hausherren schon vor deren eignen…

Mehr dazu

Der FC Viktoria 1889 Berlin und der FC Energie Cottbus trennen sich mit einem torlosen Unentschieden. Nach sechs Spieltagen belegt die Himmelblaue Mannschaft den siebten Tabellenplatz und erwartet am Samstag den Tabellenfünfzehnten VfB Auerbach. Die Gäste aus Brandenburg versuchen vom Anstoß aus direkt ein Tor zu erzielen, scheitern aber auch im Nachschuss. Danach versuchen sie…

Mehr dazu

Der FC Viktoria 1889 Berlin besiegt den Bischofswerdaer FV mit 4:1. Nach dem mühsamen Sieg im Landespokal eine befreiende Vorstellung und Balsam für die Seele. Mit den drei gewonnen Punkten klettert die Himmelblaue Mannschaft auf den siebten Tabellenplatz. Bischofswerda ging zwar als Tabellenletzter in die Partie, hatte aber nach dem torlosen Unentschieden gegen die Chemiker…

Mehr dazu

Der FC Viktoria 1889 Berlin hat auf dem Weg zur Verteidigung des Berliner Landespokals die erste Hürde genommen. Der SC Charlottenburg konnte 3:1 geschlagen werden. Allerdings brauchte die Himmelblaue Mannschaft 120 Minuten dafür. Die Viktorianer legten gut los. Bereits in der siebten Minute setzte Rafael Brand Tino Schmidt gut in Szene, der aber über das…

Mehr dazu