Archives

Winterpause? Vorbei! Die Himmelblauen sind heute mit einem Medizincheck und einer lockeren Einheit in die Vorbereitung auf den zweiten Teil der Saison in der Regionalliga Nordost gestartet. Das Ziel ist klar: Es soll in der Tabelle möglichst weit nach oben gehen. Am Freitagmorgen um 8 Uhr trafen sich die Spieler der Viktoria in der Charité,…

Mehr dazu

Mit 1:0 (0:0) gewinnt unsere Viktoria die letzte Partie des Jahres 2019 vor 770 Zuschauern und beschenkt sich damit selbst mit drei Punkten zum nahen Weihnachtsfest. Pardis Fardjad-Azad war der Mann des Tages. In der 67. Minute traf der Offensivakteur nach gelungener Kombination gegen bis dato leidenschaftlich verteidigende Gäste aus Leipzig, die erst in der…

Mehr dazu

Am Sonntag empfangen die Viki Girls im Spitzenspiel der Frauen Regionalliga Nordost die Eisernen Frauen von Union Berlin. Die beiden Mannschaften trennen momentan zwei Punkte. Das siegreiche Team wird am Ende des Spieltags hinter Spitzenreiter RB Leipzig den zweiten Tabellenplatz einnehmen und die Berliner Nummer Eins im Frauenfußball sein. Für Trainer Roman Rießler ist die…

Mehr dazu

Bei bestem Fußball-Wetter im gut gefüllten Stadion Lichterfelde (512 Zuschauer) verliert die Viktoria gegen Hertha BSC II in einer richtig guten Regionalliga-Partie knapp mit 0:1 (0:0). Eine ärgerliche Niederlage, zumal das Duell auf Augenhöhe gespielt wurde und die Viktoria erneut beste Chance ungenutzt ließ. Auffälligster Spieler bei der Viktoria war Keeper Stephan Flauder, der hochkarätige…

Mehr dazu

Der Zugang zum Regionalliga Heimspiel der Ersten Männer am 23. November gegen Hertha BSC II erfolgt für alle Zuschauer über den Haupteingang des Stadions Lichterfelde. Bitte beachtet, dass nur Taschen mit der maximalen Taschengröße A4 mit ins Stadion genommen werden dürfen. Eintrittskarten: Eintrittskarten können online hier (2€ Ersparnis pro Karte) oder am Spieltag an der Tageskasse…

Mehr dazu

Schon vor dem Anpfiff der Landespokal-Begegnung des FC Amed gegen FC Viktoria Berlin am Sonntag Nachmittag standen die Zeichen auf Sieg aus Sicht der Viktoria. Hatte doch der Regionaligist mit A-Kreisligsten FC Amed ein vermeintlich einfaches Los gezogen, nachdem man in der Vorrunde auf einen Liga-Konkurrenten getroffen war. So dauerte es auch lediglich eine gute…

Mehr dazu