Neuigkeiten

Drei Mal Latte für Viktoria – drei Punkte für die Gäste. In einem ausgeglichenen Spiel hat Erfurt das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften begannen mit hohem Tempo und Zug zum Tor, Erfurt zunächst mit den größeren Chancen – die Thüringer scheiterten aber immer wieder am großartig aufgelegten Flauder. Nach einer guten halben Stunde dann…

Mehr dazu

Fußball ist unser Leben, denn König Fußball regiert die Welt. Wir kämpfen und geben alles, bis dann ein Tor nach dem andern fällt. (Deutsche Fußball Nationalmannschaft 1974, Text: Jack White)   Heute um 19 Uhr wird der Flutlichtkracher gegen Rot-Weiß Erfurt angepfiffen. Für die himmelblaue Fußballfamilie der perfekte Start in die Herbstferien: Der Wetterbericht verspricht…

Mehr dazu

Am Freitag (19. Oktober) empfängt Viktoria Berlin in der Regionalliga Tabellennachbarn Rot-Weiß Erfurt. Vor dem Flutlichtkracher am Freitag plagen Trainer Jörg Goslar Personalsorgen: Cimo Röcker und  Pascal Maiwald sind verletzt, Petar Sliskovic und Rafael Brand sind von einem grippalem Infekt geschwächt. Sie werden die gemeinsame Vorbereitung auf Erfurt zumindest teilweise verpassen, ob sie eingesetzt werden…

Mehr dazu

Gestern Abend wurde wieder gelost! Die nächsten Begegnungen im NIKE YOUTH CUP stehen fest! Gezogen wurde die 2. Runde der A-Junioren und die 3. Runde der B-, C- und D-Junioren.  

Mehr dazu

Noch zwei Mal schlafen bis zum Flutlichtkracher! Hier kommen einige Informationen für die Besucher des Spiels. Zugang Das Regionalligaspiel am 19. Oktober gegen Rot-Weiß Erfurt wurde von der Polizei als Sicherheitsspiel eingestuft. Der Eingang für die Gästefans befindet sich am Haupteingang des Stadions Lichterfelde. Der Zugang der Heimfans erfolgt über zwei Eingänge in der Krahmerstraße…

Mehr dazu

Der FC Rot-Weiß Erfurt ist der bedeutendste Fußballverein Erfurts. Die Anfänge des Vereins reichen zurück bis zu dem 1895 gegründeten Cricket Club Erfurt, der sich ein Jahr später in SC Erfurt 1895 umbenannte. Der SC war Gründungsmitglied des DFB (1900). Die Mannschaft wurde zweimal DDR-Meister, 1954 als BSG Turbine Erfurt und 1955 unter dem Vereinsnamen SC Turbine Erfurt. 1966…

Mehr dazu